pexels-photo-108068 (1)
Tipps

Reisetipps für Familien mit dem Baby

Für viele Eltern ist die Reise mit dem Baby ein unvorstellbarer Gedanke. Aber warum nicht? Die kleinen vertragen schon im Alter von zwei Monaten einen Ortswechsel sehr gut. Das Baby beobachtet das Wegfahren nicht als eine Unterbrechung seines Alltags.

Den ersten Urlaub mit dem Baby sollten Sie ebenso genießen. Dem Kind ist es egal, wohin es reist – Hauptsache seine vertrauten Personen sind irgendwo in der Nähe. Falls das Wickeln, Füttern und Waschen reibungslos funktionieren, kann der Reise nichts mehr im Wege stehen. Viele Eltern fragen sich jedoch, wohin sie mit dem Baby reisen sollen? Man soll den jungen Organismus nicht zu sehr überlasten. Das Urlaubsziel sollte innerhalb von 2 Stunden erreicht werden. Es sollte am Zielort nicht zu heiß sein, da Kleinkinder hohe Temperaturen nicht gut verkraften. In den Bergen oder an der See weht immer frische Luft, was optimal für die Babys ist. Einen großen Vorteil hat zum Beispiel Österreich, da viele Ferienwohnungen und Hotels für den Besuch von Familien eingerichtet sind.

Zu den beliebtesten Reisezielen für einen solchen Urlaub in Deutschland gehören die Ost- und Nordseeküste. Am Strand fühlen sich Babys und kleine Kinder wohl. Da können die kleinen stundenlang Burgen aus Sand bauen. Das fördert besonders die motorischen Fähigkeiten und die Entdeckerfreude der Kinder. Für das Baby sollte man einen feinen Sandstrand aussuchen. Die kleinen können sich hier ohne Verletzungsgefahr auf allen Vieren fortbewegen. An vielen Stränden gibt es auch Wickelmöglichkeiten. Eine Bollerkarre eignet sich für den Strand viel besser als ein Kinderwagen.

Welche Art von Urlaub man buchen soll, hängt meistens vom Alter des Babys ab. Falls das Kind etwas älter ist, kann eine Städtetour super langweilig sein. Es wäre besser den Urlaub auf einem Bauernhof zu verlegen, da er viele Möglichkeiten für die Kinder bietet. Viele Babybauernhöfe in Deutschland haben einen Babysitter-Service. Die Eltern können abends zu zweit den Restaurantbesuch genießen, wobei ihr Baby bestens aufgehoben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.